Teammitglied

Skipperin Rahel Sameli in Brief

 

Seit meiner Kindheit verbringe ich die Zeit am liebstem am Wasser. Und nachdem ich als Teenager den Binnenschein

und vor mehr als 20 Jahren den Hochseeschein erworben hatte, bewege ich mich natürlich am liebsten auf dem Wasser! Meine ersten Hochseemeilen sammelte ich im Kanal zwischen Plymouth und St. Helier - vielleicht ein erstes Anzeichen dafür, dass es mir in den nördlichen Gezeitengewässern noch immer am besten gefällt?

Meine mittlerweile über 12'000 Seemeilen habe ich seither vor allem zwischen Island, der Bretagne und der östlichsten Ostsee gesegelt. Dazwischen liegen vielfältige Segelreviere und attraktive Küstenregionen, die ich allesamt mag. Zurück im Kanal, genauer im Solent, absolvierte ich 2016 den Prep Course und bestand die Prüfung zum RYA Yachtmaster Offshore - beides hervorragende Erfahrungen!

 

Seit mehreren Jahren bin ich als Skipperin auf Ausbildungstörn unterwegs und leite Manöverkurse. Dabei macht es Freude zu sehen, wenn es bei den Crewmitgliedern "klick" macht und Fortschritte erzielt werden. 

Segeln in Küstengewässern ist für mich aber auch mit dem Kontakt zu Land und Menschen und dem Einbezug der Kultur verbunden. Als Historikerin interessiert es mich, wie die Bevölkerung der verschiedenen Küstengebiete mit dem Meer lebt und gelebt hat.